Route 66 2011: Texas

Illinois - Missouri - Kansas - Oklahoma - Route 66 Texas Route 66 - New Mexico - Arizona - California

Die Route 66 führt Sie von Oklahoma 186 mi / 299 km lang durch Texas, dem zweit-grössten Staat (nach Alaska). Hier in den sogenannten "Pfannenstiel" / "Panhandle" ändert sich die Landschaft in eine endlos scheinende Ebene. Hier fahren Sie weitgehend über die ursprüngliche Streckenführung, manchmal sogar die Originalbeläge der alten Route 66. Einmal mehr begleitet die [I-40] die Route 66 sehr eng. Viele interessante Highlights zäumenden Weg durch Texas, wie zum Beispiel das Big Texan in Amarillo und die Cadillac Ranch.

Von Texola nach Glenrio

This map was created using GPS Visualizer's do-it-yourself geographic utilities.

Please wait while the map data loads...

Track:

PDF Anleitung (1.2 MB) zur Verwendung der Karte

Tourbeschreibung der Route 66 in Texas

Unsere Reisebeschreibung auf der Route 66 durch Texas, die Sie so nachfahren können und auch als PDF PDF (747 KB) downloaden können:

Von Texola, OK fahren Sie auf der Route 66 über die Grenze nach Texas. Die Interstate [I-40] immer noch auf der rechten Seite kommen Sie nun über den Business Loop nach Shamrock. An der Kreuzung mit dem Highway [US 86] sehen Sie auf der rechten Seite die Tower Station und das U-Drop Inn Restaurant, leicht zu erkennen am besagten Conoco Turm. Der Gebäudekomplex wurde 1936 fertiggestellt und taucht heute auch im Film "Cars" auf. Falls Sie die alte, renovierte Magnolia Tankstelle besichtigen möchten, müssen Sie nun links in die Main Street [US 86] abbiegen und dann bei der 2nd Street erneut links abbiegen.
Die Route 66 führt Sie nun aus dem Ort heraus und kurz vor McLean wechseln sie auf die andere Seite der [I-40]. Hier sollten Sie sich wieder etwas Zeit einräumen, obwohl McLean nur sehr klein ist, hat es viel Historisches zu bieten, wie zum Beispiel das External Link Devil's Rope & Route 66 Museum (External Link), das Wagon Wheel Cafe, die restaurierte Phillips-66 Tankstelle (1928), das Cactus Inn Motel aus dem Jahr 1951 und viele weitere alte Tankstellen und Autowerkstätte, die nicht mehr in Betrieb sind.
Nach McLean müssen Sie aufpassen, dass Sie nicht auf der [I-40] - Sie müssen vor der Einfahrt wieder auf die linke Seite der [I-40] wechseln oder, wie wir auf der rechten Seite bleiben. Allerdings müssen Sie dann später relativ umständlich auf die andere Seite wechseln um nach Alanreed, heute fast eine Geisterstadt, zu gelangen sonst verpassen Sie die liebevoll restaurierte Super 66 Tankstelle aus dem Jahr 1930. Hier ist auch die älteste Kirche Texas zu finden, 1904 gegründet.

Nach McLean müssen Sie bei Exit 132 auf die [I-40], bei Exit 124 können Sie wieder runter und fahren nun auf der rechten, wie wir Seite der [I-40] weiter. Groom ist von weit her am schiefen Wasserturm am Ortseingang (gleich bei Exit 114) erkennbar. Es ist ein kleines Dorf, das es in seiner Geschichte nie auf mehr als 800 Einwohner gebracht hat mit einer hübschen Hauptstrasse im Western Stil.

Beim Ortsausgang können Sie auf der rechten Seite das stählerne, 58 m hohe "Cross of our Lord Jesus Christ" sehen.

Weiter geht es nach Conway und kurz vor Amarillo auf den Highway [US 60]. In Amarillo haben wir eine zusätzliche Übernachtung eingelegt damit wir den External Link Palo Duro Canyon State Park (External Link) und die External Link Cadillac Ranch (External Link) besuchen konnten. Auch ein Steak im legendären External Link Big Texan (External Link) haben wir uns nicht entgehen lassen.

Vor Amarillo hatten wir die Farmroad 2575 bei Exit 87 nicht gefunden, weshalb wir zurückfuhren und über die Farmroad 2372 auf den Highway [US 60] fuhren (hier hätten wir auf die rechte Seite der Interstate [I-40] fahren sollen.). Auf dem [US 60] fahren Sie bis zur Kreuzung mit der Tailor Street [US 287], in die Sie links abbiegen. Sie biegen dann in die 6th Ave [SR 279] ab. An der Mc Masters Street macht die 6th Ave mit einem leichten Links- und kurz darauf einen leichten Rechtsknick.

Jetzt fahren Sie an einigen Route 66 Attraktionen vorbei wie z.B. Frankies Route 66 Diner, Smokey Joe's Cafe. Die Route [US 287] biegt etwas später schräg links ab (Bushlands Blvd), um den Park herum rechts halten in die 9th Ave. Kurz darauf fahren Sie auf den Business Loop der [I-40] und bleiben auf der rechten Seite der Interstate. Links vom Interstate liegt die Cadillac Ranch.

Bei Wildorado mussten wir einfach anhalten, da ist eine Rinderfarm, Quality Beef Ranch, Rinder so weit das Auge reicht! Wir hielten kurz an, und fragten, ob wir ein paar Fotos machen könnten - die Leute da hatten ihre Freude an uns und wir mussten uns ins "Gästebuch" (Besucherbuch) eintragen.

Auch Vega, ein kleines Städtchen, hat wieder einiges zu bieten: die alte Magnolia Tankstelle (1924) und das Dot's Mini-Museum und einige alte Motels wie zum Beispiel das Vega Motel, das heute noch offen ist, wie auch das ebenfalls noch geöffnete The Hickory Inn Cafe. Auch für den Magen ist vermeintlich gesorgt im Road Runner Drive-In, an welches allerdings nur noch das Neon Schild erinnert.

In Adrian erreichen wir die offizielle Mitte der Route 66. Das Midpoint Cafe serviert die selbsternannten besten Hamburger im Staate und das Fabulous 40 Motel lädt zum Übernachten ein. Der Ort hat definitiv bessere Zeiten erlebt und überlebte vermutlich nur, weil sich hier die Streckenmitte der Route 66 befindet. Weiter geht es auf der rechten Seite der [I-40] gegen die Grenze zu New Mexico.

Glenrio ist der letzte Ort in Texas - obwohl Ort wohl etwas übertrieben ist. Die paar Häuser-Ruinen, die da noch stehen, machen jedem klar, dass der Bau der Interstate [I-40] einige Opfer forderte. Wenn Sie sich hier die Zeit nehmen, können Sie auf dem 4-spurigen (!) Business Loop durch den Ort fahren und sich das Erste / Letzte Motel in Texas, das "First Inn in Texas / Last Inn in Texas" (je nach dem auf welcher Seite der Leuchtreklame man steht, obwohl man davon nicht mehr viel lesen kann) ansehen, resp. die traurigen Überreste des Motels selbst.

Von Glenrio müssen Sie zurück auf die [I-40], auf welcher Sie kurz darauf nach New Mexico gelangen.

Weitere empfehlenswerte Seiten über die Route 66: Texas

External Link Texas Route 66 Association (External Link): Webseite der Route 66 Association



Besucher: powered by AllMyVisitors, © 2004 by voice of web
Hits: 5676250
Besucher: 849542
heute: 74
gestern: 102
online: 3
 
max Tag: 1613
max online: 136

Statistik
 
 
 
  Gästebuch
  Sitemap
  Suche
 
  Impressum
  Über uns
  Nutzungsbestimmungen
Copyright © 2001-2015 by www.macach.com / Last Change: June 1, 2014 16:11