Allweg Schwinget

Geschichtsträchtiges Festgelände

Das Denkmal auf der Allwegkuppe, unmittelbar beim Schwingplatz erinnert an die tapferen Nidwaldner die während der Schlacht auf der Allweghöhe ihr Leben lassen mussten während der militärischen Auseinandersetzung zwischen der alten Eidgenossenschaft und der französischen Republik anno 1798. Mehr Details dazu können External Link hier nachgelesen werden.

Die 1934 gegründete Schwingersektion Nidwalden hatte sich damals zur Aufgabe gemacht, eine uralte Tradition wieder hervorzurufen und den Wettkampf jährlich zu Ehren der Helden von 1798 durchzuführen. Auf der historischen Stätte beim Allweg messen sich seit Jahrhunderten Schwinger unserer engern und weitern Heimat im Wettkampf. Im Artikel External Link Allweg Schwinget – der Tradition verpflichtet findet man noch mehr Informationen zur Gründung dieser Sektion.

(Bild zur Vergrösserung anklicken)

Einer uralten Sage nach soll schon Arnold von Winkelried (der ja bekanntlich ein Ennetmooser gewesen ist) auf dem Allweg geschwungen haben. Aus Unterlagen im Staatsarchivar ist ersichtlich, dass auf dem Allweg schon seit mehr als 400 Jahren geschwungen wird. Wettkämpfe wurden auf dem Allweg seinerzeit nicht nur im Schwingen ausgetragen, sondern auch im Häggeln (kann als Vorform des Schwingens angesehen werden), Steinstossen, Fahnenschwingen und Jodeln und Bicheln.

Als Wettpreis im Chraften ging es damals gewöhnlich um einen Ankenstock, einen glattfeissen Alp-Chäs, mitunter auch um ein Chälbli oder Muneli. Im April anno 1838 kam um den Erhalt des Wettpreises keine Einigung zustande, weshalb eine mehr oder weniger harmlose Schlägerei entstand mit dem Resultat, dass ungefähr die Hälfte der Schwinger wegen Übertretung des Schwingverbotes mit 10 Bz. und wegen der Schlägerei mit 60 Bz. gebüsst wurden.

Den Hosenlupf auf dem Allweg prägten schon früh markante Persönlichkeiten, wie der übermenschlich starke Melk Zimmermann, genannt Chastler Melk. Er schwang haushoch obenauf als er schon amtierender Landsäckelmeister war. Um die Jahrhundertwende versuchten die besten Obwaldner und Berner als Gäste das Glück auf dem Allweg.

(Quelle: External Link Allweg Schwinget)

Hier einige unserer Bilder vom Allweg-Schwinget 2009

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Weitere Fotos findet Ihr in unserem Album Fotoalbum.

Dieses Schwingfest findet auf dem Allweg bei External Link Ennetmoos im Kanton Nidwalden statt:


External Link Zur grossen Karte




Besucher: powered by AllMyVisitors, © 2004 by voice of web
Hits: 5672669
Besucher: 849305
heute: 10
gestern: 91
online: 4
 
max Tag: 1613
max online: 136

Statistik
 
 
 
  Gästebuch
  Sitemap
  Suche
 
  Impressum
  Über uns
  Nutzungsbestimmungen
Copyright © 2001-2015 by www.macach.com / Last Change: June 1, 2014 13:12